< 1986

Tourenbuch 1987

1988 >
01.05. Hohenstein
07:10 ab Zögersbach (411m) - nach N auf Forstweg - Lindenberg (946m) - nach WSW über den Rücken, Grenzmarkierungen - Ebenwiesen - 10:00 Hohenstein (1195m), Otto Kandler Haus - Engleitensattel - Am Himmel (800m) - Pkt. 903m - Ratzeneck - 13:10 Zögersbach
W: sonnig, warm; beim Aufstieg ab ca. 1000m Schnee
Weglänge 16km, Aufstieg 950Hm
Bemerkung: erster Versuch auf den Hohenstein am 22.04. bei sehr schlechter Sicht, Nebel, Schneeregen, Hagel ca. 50Hm unterhalb des Gipfels abgebrochen
09.05. Schneeberg
08:00 ab Schneebergdörfl - Schneidergraben - 10:30 Damböckhaus - 12:00 Klosterwappen - Mieseltal - Schneebergdörfl
W: am Morgen wolkig, dann wolkenlos, aber starker Sturm, böig;
im Schneidergraben: unten viel Schnee, weich, vor und nach der Felsstufe kein Schnee, oben Neuschnee ohne Bindung, daher ab der Felsstufe nach links in Schrofen und Latschen ausgewichen; Bemerkung: Umgehung der Felsstufe wäre auch ziemlich weit links möglich;
weitere Schneelage: bis zur Station Baumgartner immer wieder Schneefelder, auf der Hochfläche weniger Schnee, Gipfelaufbau mit Neuschnee, bis ca. 1,5m lange Eisfahnen am Gipfelkreuz und Sender
19.06. Reisalpe - Klosteralpe
Fahrt nach Wiesenfeld, Wiesenbachtal bis Pkt. 434m, Schweighofer, ab 07:10 - blaue Markierung nach O in den Steigengraben, im obersten Teil schlecht markiert, Wiese - Ebenwaldhöhe - 10:30 Reisalpe (1399m) - Gscheidboden - Rotenstein - Kloster-Hinteralpe (1311m) - Muckenkogel - Pichler - Gruber - 16:30 Wiesenbachtal
W: bewölkt, teilweise Regen, kurz Sonnenschein, Wege z.T. sehr rutschig
11.07. Türnitzer Höger
08:05 ab Hohenberg (488m) - 09:20 Gschwendthütte (1072m), bis 09:40 - 09:55 Stadelberg (1226m) - Pkt. 1044m - 10:45 Türnitzer Höger (1372m) bis 11:30 - 12:15 Stadelberg - 12:30 Linsberg (1238m) - 13:00 Paulmauer (1247m), kurze Pause - 13:45 Zdarskyhütte bis 14:40 - 15:40 Unrechttraisen Tal, unmarkierter Abstieg zu Haus Nr. 58; Zugang von St. Aegyd: links Skilift bei Haus Unrechttraisen 56, dann Brücke, dann rechts Haus Nr. 58
W: sonnig, heiß
Aufstieg 1400Hm
20.07. Hocheck
05:57 ab Hst. Tasshof (381m) - Matrasweg - 06:43 Hocheck (1037m), Schutzhaus - Hst. Tasshof
W: sonnig, kühler Wind, sehr gute Sicht: Wien (Donauturm, UNO City, AKH), Schneeberg, Rax, Schneealpe, Gippel, Ötscher
23.07.-25.07. Hofmannshütte
23.07. 22:30 ab Wien Südbhf. "Österreich-Italien-Express"
24.07. Stempel Hofmannshütte Stempel Harritzersteig Briccius Kapelle Stempel Harritzersteig Hölle 06:43 an Lienz, 07:15 ab Lienz mit Postbus - 08:30 Heiligenblut
09:00 ab Heiligenblut (1288m) - alte Glocknerstraße bis Himmelkehre - Harritzersteig - Briccius Kapelle (1633m) - K. Volkert Haus - 11:45 Glocknerhaus (2132m), bis 12:15 - Pasterzenhaus - 13:30 Hofmannshütte (2444m) - Abstieg zum Glocknerhaus (Lager S 50,-)
W: 07:00-08:00 Regen, dann zeitweise sonnig, ab 14:30 Gewitter, 18:00 Hagelschauer, Glockner immer in Wolken, Glocknerbesteigung abgesagt
25.07. 07:00 ab Glocknerhaus - Leiterfall - Harritzersteig - 09:30 Heiligenblut, ab 11:15 - 12:40 Lienz, ab 15:25 "Val Pusteria"
W: 04:45 Regenschauer, dann zeitweise sonnig, ab 11:15 Gewitter
20.08.-23.08. Wien - Mariazell [Bericht...]
04.09. Mosermandl
07:45 Eingang Marbachtal (1100m) - Ursprungalm - steile Serpentinen. Querung von drei Rinnen auf gutem Steig, die zweite mit Drahtseil gesichert - Neukarsee - Kalkplateau - Windischscharte (2306m) - Steilstufe, Querung eines Blockhangs, abschließend ca. 100Hm leichte Kletterei durch einen Kamin zum Gipfel, fest, gut gestuft, mit Drahtseil gesichert - 11:55 Mosermandl (2680m) - Abstieg, Besuch der Knappenlöcher bei der Abzweigung zum Faulkogel
W: anfangs sonnig, dann bewölkt, keine Fernsicht, umliegende Berge (ausgenommen Faulkogel und Ennskraxn) in Wolken
05.12. Unterberg - Kieneck [Fotos...]
07:30 ab Ramsau (470m) - Schneidbachtal - Hasberg - 10:30 Blochboden (1201m; Aufstieg sehr schöner Steig, oben ein kurzes Stück über der Baumgrenze, sonst im Wald) - 12:05 Unterberg (1342m) - Bettelmannkreuz (952m) - 13:15 Kieneck bis ca. 1070m - Raingupf (1065m) - wegen Schneelage Umgehung der Steilhangquerung auf dem Kamm, leicht - Feiglkogel - Araburg - 16:45 Ramsau (unmarkierter Weg über Baumgartner)
W: morgens kalt, dann wolkenlos, warm, Abstieg vom Kieneck im Nebel; durchgehend Schnee, im Tal 10-15cm, oben bis ca. 40cm;
gute Sicht nach W, im O Nebel
Weglänge 25km, Aufstieg 1400Hm

< 1986 zur Übersicht 1988 >


© Sepp Müller josef.mueller@kabsi.at
aktualisiert am 28-Nov-2020