< 1982

Tourenbuch 1983

1984 >
19.03. Kreuzensteiner Rundwanderweg
05:51 ab Langenzersdorf - Hst. Bisamberg - Treppelweg - Hofau (unmarkiert, Zeitverlust) - 08:45 Burg Kreuzenstein - Goldenes Brünnl (bis hierher auf Rohrwaldweg 633) - Schauerkreuz - Harmannsdorf - Stetten - Lourdeskapelle (ab hier Begehung des Weinviertelweges 632 nach Langenzersdorf möglich) - auf dem Höhenrücken (mehrere Hügel) zum Bisamberg - Elisabethhöhe - 15:15 Langenzersdorf
W: bewölkt, windig, warm
Weglänge 40km
Markierung Langenzersdorf - Goldenes Brünnl: rot (633); Goldenes Brünnl - Lourdeskapelle grün
26.03. Hohe Wand
Grünbach - ↑ Wagnersteig - Wh. Postl - ↓ Drobilsteig - Besichtigung der Einhornhöhle - Ober Piesting
W: Hochnebel oberhalb 2000m, darunter gute Sicht (Schneeberg, Rax, Wechsel, Stuhleck), kalter Wind, nachmittag leichter Schneefall
10.04. Stempel Damböckhaus Schneeberg
Puchberg - Schneebergdörfl - Schneidergraben (Schnee ab ca. 1100m, im oberen Teil z.T. aper, einzelne Stellen eisig, Pickel!, Schiabfahrt nicht mehr möglich) - Damböckhaus (1810m) - Krummbachsattel - Bodenwiese - Waldburganger Hütte - Payerbach
W: am Beginn des Anstiegs und beim Abstieg nach Payerbach Regen, sonst bedeckt, neblig, sehr mild
17.04. Dürnstein - Melk
08:30 Rossatzbach - Seegraben - Maria Langegg - Ruine Aggstein - Aggsbach (13:00 bis 14:30) - Hohenwarth - Schönbühel - Hub - Pielachberg - 18:00 Melk
W: sonnig, windig, warm
Weglänge 30km
24.04. Stempel Willinger Haus Stempel Waldegger Haus Stempel Hubertushaus Hohe Wand
08:30 Unterhöflein (450m) - ↑ Springlessteig - 09:30 Hubertushaus (950m) - ↓ Leitergraben bis 650m, kurze Querung nach NO - ↑ in unmarkiertem Graben zum Hochkogelhaus (932m; E-Leitung zum Hochkogelhaus, grasbewachsene Felsstufen, teilweise Steigspuren, im oberen Teil rechts halten, zwei Höhlen rechts umgehen; leicht, kaum begangen) - ↓ Straßenbahnerweg - Wandfußsteig (650m) - ↑ Beigartenries (I, kurz vor der Völlerin; leichte Kletterei am Einstieg, dann Wald, erdig, leicht) - 12:30 Gh. Postl (892m) - ↓ Saugraben, auf ca. 770m rechts neben dem Weg das Windloch (Schacht, rutschig, dann Höhlenraum, Weiterweg durch Blöcke verlegt, an der Decke Sinterbildungen); links vom Weg eine Lichtung, von der linken oberen Ecke der Lichtung gerade aufsteigen zum Gipsloch (ca. 810m, ausgetretener Weg, aber unmarkiert; Abstieg über Stufen in den Höhlenraum, rechts hinten Beginn eines niederen Ganges, der rechtsgewunden zu einem kleinen Wasserbecken führt; Länge 35m, empfehlenswert) - 15:00 Waldegger Haus (1000m) - ↓ Krumme Ries bis ca. 750m in die Kleine Klause - ↑ Naturfreundesteig (gut versichert, zwei fast senkrechte Stellen mit Klammern) - Wr. Neustädter Haus - 17:00 Willinger Haus (1116m) - ↓ Grafenbergweg - 18:50 Grünbach; 19:36 ab Grünbach - 21:00 Wien Südbhf.
W: schwül, zeitweise sonnig
Weglänge 16km, Aufstieg 1400Hm
22.05.-24.05. Traunstein, Höllengebirge
22.05. 07:00 Wien Westbhf. - 09:55 Gmunden - 11:30 ab Gmunden mit dem Schiff - 12:10 Hoisn;
12:35 Einstieg Naturfreundesteig (ca. 450m; gut versichert, sehr steil, teilweise ausgesetzt) - Naturfreundehaus (1575m) - 15:40 Gmundnerhütte (1680m) - Traunstein (1691m) - 17:00 bis 18:50 Abstieg über Hernlersteig (ähnlich Naturfreundesteig); mit Auto nach Gmunden und Ebensee, 20:00 Jugendherberge Rindbach (Kellerraum mit 3 Lagern, Dusche)
W: vormittag Hochnebel, ab Mittag sonnig, sehr warm
Stempel Naturfreundesteig Stempel Naturfreundehaus
Stempel Naturfreundehaus Stempel Naturfreundehaus Stempel Gmundnerhütte Stempel O.Ö. Heimkehrer Traunsteinkreuz
23.05. 08:00 ab Jugendherberge Ebensee (425m) - 11:00 Naturfreundehaus (1530m) am Feuerkogel, bis 11:30 - 13:10 Riederhütte (nur an We und Fe bewirtschaftet), bis 14:00 - 14:30 Großer Höllkogel (1862m) - 15:00 ab Riederhütte - starke Quelle unterhalb Brunnkogel - Grünalmkogel (1821m) - Quelle nach Pkt. 1354m, jedoch kein Trinkwasser - 19:30 Hochleckenhaus (1574m)
W: vormittag Nebel, dann Tal- und Hochnebel, warm, nachmittag Nebel, zeitweise kurzer Regen
Höllengebirge Ost-West Überschreitung nicht schwierig,, aber anstrengend; zahlreiche Schneefelder, nicht steil; gut markiert
Weglänge 10km, Aufstieg 2100Hm
Stempel Naturfreundehaus Feuerkogel Stempel Riederhütte Stempel Höllkogel Stempel Hochleckenhaus Stempel Hochleckenhaus
24.05. 08:20 ab Hochleckenhaus - 10:00 Seefeld am Attersee (Abstieg leicht; Quelle), mit Auto nach Attersee am Attersee, mit Schmalspurbahn nach Vöklamarkt - 16:10 Wien Westbhf.
W: starker Nebel, kalt, Nieseln, unten leichter Dauerregen
Anmerkung: heuer extrem wenig Schnee, in der Regel ist die Höllengebirge Überschreitung zu dieser Zeit (Mai) ohne Schi noch nicht möglich; die Schneefelder sind flach, kein Pickel erforderlich
20.06. Stempel Herminensteig Schneeberg
08:30 Schneebergdörfl (720m) - Unterer Herminensteig - Oberer Herminensteig - 11:15 Damböckhaus (1819m) - ↓ Schneidergraben - 12:30 Schneebergdörfl - Fahrt nach Grünbach bis ca. 700m - ↑ Grafenbergweg - Willinger Haus (1116m) - Abfahrt mit Jeep
W: vormittag Nebel, warm, nachmittag Regen
24.06.-26.06. Gesäuse
24.06. 18:00 Fahrt nach Gstatterboden, Übernachtung im Zelt kurz nach der Ennsbrücke
25.06. 06:00-13:00 Planspitze Nordwand (Pichl Weg, II+) - ↓ Peternpfad (I+) - Haindlkarhütte - Gstatterboden
W: schön, nachmittag kurzes Gewitter, Regen
26.06. Fahrt zur Oberst Klinke Hütte 1486m, Mautstraße)
08:00-10:15 Riffel (2106m) - Sparafeld (2247m) - Kalbling (2196m) - Fahrt nach Wien
W: in der Früh bedeckt, dann schön
30.06.-08.07. Goldberggruppe, Glocknergruppe, Hochalmspitze
30.06. mit Auto Wien - Graz - Villach
W: schön
01.07. Stempel Neues Sadnighaus Stempel Sadnighausmit Auto Villach - Mörtschach - Asten (höchste dauernd bewohnte Siedlung Kärntens) - Sadnighaus (1850m)
W: schön
02.07. Stempel Duisburger Hütte 06:15 ab Sadnighaus (1850m) - 07:45 Schobertörl (2355m) - Ochsentriebscharte (1651m) - Abstieg Melenwand (kein Schnee, leicht) - Bogenitzen (2381m) - Saustellscharte (2560m) - Weißseehaus (2381m, geschlossen) - 12:30 Duisburger Hütte (2550m), bewirtschaftet ab 7. Juli - nachmittag Aufstieg bis Wurtenkees
Übernachtung im Winterraum (ca. 15 Lager)
W: schön, zeitweise kalter Wind, nachmittag bewölkt
Aufstieg 1200Hm
03.07. Stempel Zittelhaus Stempel Zittelhaus Stempel Zentralalpenweg Zittelhaus Stempel Rojacherhütte 05:00 ab Duisburger Hütte (2550m) - Wurtenkees - Baumbachspitze (3105m) - 06:40 Schareck (3122m), Aufstieg leicht - Abstieg über W-Grat (Wechten) - Herzog Ernst Spitze (2933m), eine Stelle versichert - 08:30 Fraganter Scharte (2753m) - Pkt. 2385m - Rojacherhütte (2718m, nicht bewirtschaftet) - SO-Grat Hoher Sonnblick (3106m) - 13:00 Zittelhaus
W: vormittag wehr gute Sicht, dann sehr heiß, nachmittag bewölkt
Aufstieg 1300Hm
04.07. Stempel Hofmannshütte 04:15 ab Zittelhaus (3106m, +4°C!) - Kleines Fleißkees - Pkt. 2818 - Zirmsee (Baustelle, Stausee) - Alter Pocher - Kleine Fleißalm - Fleißkehre - 09:15 Heiligenblut (1288m) - 10:00 Postbus zur Franz Josefs Höhe - Hofmannshütte (2444m)
W: heiß, nachmittag bewölkt, am Abend Gewitter
Abstieg 1800Hm
05.07. 06:15 ab Hofmannshütte (2444m) - Wasserfallwinkel - Oberwalderhütte (2973m) - 08:45 Eiswandbichl (3359m) - Eiswandscharte (3337m) - Mittlerer Bärenkopf (3358m) - Keilscharte (3220m) - SW-Grat Großer Bärenkopf (3406m) - O-Grat Dockscharte (3234m) - W-Grat Hohe Dock (3348m) - Dockscharte - Querung der N-Flanke des Gr. Bärenkopfs, Östl. Bärenkopfkees, Spalten! - Keilscharte - Mittlerer Bärenkopf - Eiswandbichl - Oberwalderhütte - 17:00 Hofmannshütte
W: sehr heiß, Schnee sehr tief
Aufstieg 1400Hm
06.07. 09:00 ab Hofmannshütte - Abstieg nach Heiligenblut - Fahrt nach Villach, an 15:00 - Faaker See
W: heiß, bewölkt
Abstieg 1200Hm
07.07. mit Auto Villacher Alpenstraße bis Rosstratte - Jägersteig - Bärental - Dobratsch (2166m), ORF Sender, Deutsche Kirche, Windische Kirche - Forststraße - Rosstratte - Fahrt nach Villach
Egger Loch (nach ca. 30 Minuten bei schwer passierbarer Stelle umgedreht)
Vassacher See
W: sehr dunstig, keine Fernsicht, nachmittag heiß
08.07. Stempel Hochamlspitze Stempel Gießener Hütte 03:30 ab Villach, Fahrt mit Auto
04:55 ab Obere Thomanbaueralm (1677m, unterhalb Speicher Gößkar) - Gießener Hütte (2230m) - Schwarzenburger Weg - Lassacher Winkelscharte (2862m) - Obere Winkelscharte - Detmolder Grat (SW-Grat, II+, teilweise versichert) - 09:50 Hochamlspitze (3360m), Apere und Schneeige - ↓ O-Grat (I+) - Steinerne Mandln - Rudolstädter Weg - Gießener Hütte - Obere Thomanbaueralm
W: starker Nebel, oben keine Sicht, beim Abstieg leichte Auflockerung, kurzer starker Regen
Auf- und Abstieg 1700Hm
Fahrt nach Villach
17:10 ab Villach "Val Pusteria" - 22:05 Wien Südbhf.
13.07. Hohe Wand
mit Auto nach Maiersdorf
Wandfußsteig - Leiterlsteig - Gipsloch - Wh. Postl - Hochkogelhaus - Hubertushaus - Leitergraben - Maiersdorf
W: dunstig, heiß, nachmittag Gewitter, Regen
20.07.-01.08. Mont Blanc Gruppe
20.07. 21:00 ab Wien Südbhf. "Remus" - Venedig - Mailand -
21.07. - 11:52 an Turin P.N. - 12:35 ab Turin - Aosta - Pré St. Didier - Autobus bis Courmayeur, weiter bis Plampincieux, Camping "Grandes Jorasses" 18:00
W: sehr heiß, wolkenlos, dunstig
22.07. 07:30 ab Campingplatz (ca. 1600m) - Mont de la Saxe - 09:30 Testa Bernarda (2534m), leicht - Testa Della Tronche (2584m), leicht - Col Sapin - Curru - La Suche - Courmayeur, Autobus nach Plampincieux
W: heiß, wolkenlos
Auf- und Abstieg 1000Hm
23.07. 08:20 ab Plampincieux - 09:00 ab Courmayeur, mit dem Autobus durch den Mont Blanc Tunnel (tour/retour Lit 9600) nach Chamonix 09:40, Campingplatz "Les Arolles" in Les Barats, 15 Min. vom Zentrum W: teilweise sonnig und heiß, teilweise bewölkt, in der Nacht kurzes Gewitter
24.07 Fahrt mit Auto nach Les Houches, Seilbahn bis Bellevue, Zahnradbahn bis Nid d'Aigle (2386m) 15:40 - Aufstieg Refuge de Tete Rousse (3167m) - Refuge du Goûter (3817m)
W: sehr heiß, teilweise bewölkt, oben kalter Sturm
Aufstieg 1500Hm
25.07. Stempel Refuge du Goûter 03:30 ab Refuge du Goûter - Aig. du Goûter (3863m) - Versuch der Besteigung des Mont Blanc in der Senke nach dem Dôme du Goûter (4304m) wegen starken Höhenschneesturms abgebrochen, eigene Spur kaum mehr sichtbar - Abstieg zum Refuge du Goûter, später Abstieg zum Nid d'Aigle (2386m), Fahrt nach Les Houches - Chamonix - Camping "Les Arolles"
W: Höhensturm, keine Sicht, unten sehr schwül, sonnig, teilweise bewölkt
Aufstieg 500Hm, Abstieg 2000Hm
26.07. 06:40 Fahrt mit der Seilbahn auf die Aig. du Midi (3842m) (tour/retour FF 75) - Abstieg Col du Midi (3532m) - über die NO-Flanke auf den Mont Blanc du Tacul (4248m), 2 Std. Aufstieg, Ostgipfel (4247m) - zurück auf die Aig. du Midi - Campingplatz "Les Arolles"
W: schön, unten sehr heiß, oben warm, fast windstill
Auf- und Abstieg 950Hm
27.07. Aufstieg zum Refuge du Goûter wie am 24.07.
W: unten sehr heiß, oben warm, fast windstill
Aufstieg 1500Hm
28.07. Stempel Refuge du Goûter 03:50 Aufstieg zum Dôme du Goûter (4304m) - Refuge Vallot (4362m) - Bosses Grat - 08:15 Mont Blanc (4807m) - Refuge Vallot - Grands Mulets (3051m) - La Jonction - Gîte à Balmat - Les Granges (ca. 1000m)
W: oben sehr kalt, stürmisch, sehr dunstig, keine gute Fernsicht, unten heiß
Aufstieg 1000Hm, Abstieg 3800Hm!
29.07. Stempel Refuge d'Argentière Fahrt mit Auto nach Argentière, Seilbahn auf Aig. des Grands Monsets (3297m), Abstieg über Glacier des Rognons und Glacier d'Argentière zum Refuge d'Argentière (2771m), sehr schöne, neue Hütte
bewölkt, zeitweise sonnig, unten sehr heiß, am Abend wolkenlos
30.07. Aufstieg über Glacier du Milieu zur Aig. d'Argentière bis ca. 2500m, im Bergschrund wegen Steinschlags umgedreht - vom Refuge d'Argentière über Glacier d'Argentière zum Chalet de Lognan, mit der Seilbahn nach Argentière, Bus nach Chamonix
W: wolkenlos, wenig dunstig
Aufstieg 750Hm, Abstieg 1500Hm
31.07 bis 01.08.
10:00 Bus ab Chamonix - Mont Blanc Tunnel - 12:40 ab Courmayeur - 14:15 Bahn ab Aosta - 17:30 ab Turin - Mailand - Venedig - Villach - 09:10 Wien Südbhf. "Romulus"
W: sehr heiß
13.08.-15.08. Puchberg am Schneeberg
13.08. Fahrt nach Puchberg (Haus Irsigler)
14.08. Schneeberg
ab Schneebergdörfl - Mieseltal - Kaltwassersattel - Nördlicher Grafensteig - Edelweißhütte - Dürre Leiten - Sebastian Wasserfall - Schneebergdörfl
W: bewölkt, kurzes Nieseln, zeitweise sonnig, Wind
15.08. Schneeberg
ab Schneebergdörfl - Herminensteig - Klosterwappen - Sparbacher Hütte - Losenheim - Schneebergdörfl
W: wolkenlos, etwas dunstig
25.08.-28.08. Wien - Mariazell [Bericht...] Stempel Hocheck Schutzhaus Stempel Hocheck Schutzhaus Stempel Hocheck Stempel Peilsteinhaus
28.08.-30.08. Hochschwab [Fotos...]
28.08. 18:30 ab Mariazell - 19:45 Gußwerk, Fahrt mit Auto zum Gleißnerhof (S 100,- mit Frühstück)
W: sonnig
29.08. Stempel Gleißnerhof 09:00 ab Gleißnerhof (731m) - Brunngraben - Steinschale - Kastenriegelstraße - Kastenriegel (1094m, Buch) - Hintere Höll - Jagdhütte 825m (auf ÖK nicht eingezeichnet, saubere Hütte, Ofen, Holz, Platz für 6 Personen); bei Jh. Höll keine Nächtigungsmöglichkeit, aber Wasserstelle; weitere Wasserstellen bei Haus im Brunngraben und Steinschale
W: vormittag sonnig, heiß, zu mittag Gewitter, nachmittag Regen, Nebel
30.08. Stempel Voisthalerhütte Stempel Voisthalerhütte Stempel Schiestlhaus 05:30 ab Jhtt. 825m - unbezeichneter Weg beginnt direkt beim Jh. 761m (Brunnen), nach SW durch Wald, Forstweg überqueren (rechts eingezäunte Weide, siehe ÖK), zu Serpentinenweg (Kahlschlag, links trockenes Bachbett), diesem Steig (ehem. Treibsteig?) folgen bis Miessattel 1190m (in den Kehren z.T. Richtungspflöcke), Lichtung, bei Steinmann Fortsetzung des Weges zur Edelbodenalm (1344m), Quelle fast trocken, ab hier markierter Weg - Samstatt - Weihbrunnkessel - 10:30 Schiestlhaus (2153m) - Hochschwab (2277m) - Voisthalerhütte - Fölzalm - Fölzriegel - Schwabenbartl - Fölzgraben - 17:10 Aflenz
17:50 Bus ab Aflenz - Kapfenberg - 18:34 ab Kapfenberg - Mürzzuschlag - 19:29 ab Mürzzuschlag ("Ljubljana Express") - 21:05 Wien Südbhf.
W: bewölkt, zeitweise sonnig, warm
??.10. Hohe Wand
Tirolersteig III; Klettergarten blau IV+, Kletterbrüderpfad IV
27.12. Hohe Wand (mit E)
Waldegg - Dürnberg - Saugraben (Gipsloch) - St. Engelbert Kirche - Herrgottschnitzerhaus - Drobilsteig (Einhornhöhle) - Dreistetten - Hasen Berg - Markt Piesting

< 1982 zur Übersicht 1984 >


© Sepp Müller josef.mueller@kabsi.at
aktualisiert am 28-Nov-2020