Hochschwab
Mieskogel (1175m) - Weittal - Hochwart (2210m)

3.7.2010

04:30 Abfahrt in Mödling
06:55 ab Gschöder im Salzatal - Antengraben - 08:15 Mieskogel (1175m; Wanderstock verloren beim Aufstieg Mieskogel, wieder gefunden am 11.7.) - Weittal - Kellerbrunn - 12:20 Hochwart (2210m) - Hundsböden - Hirschgrube - 15:25 Hochalm Jagdhütte - Abstieg östl. Stadurz - Schüttbaueralm - Antengraben - 18:20 Gschöder
Wetter: Abmarsch bei 13°C, wolkenlos, Aufstieg im Schatten, angenehm, im oberen Weittal Sonne, auf der Hochfläche teilweise Wind, einzelne Wolken, sehr warm
Anmerkungen: Aufstieg Mieskogel - Weittal offiziell nicht markiert, aber mit Farbpunkten und Steinmännern bezeichnet, im Weittal zwei Kletterstellen (II), dann sehr mühsamer Aufstieg über steilen Schotter; ab Kellerbrunn angenehmer begehbar, direkter Aufstieg zum Hochwart über die Nordseite; der Weg zur Hochalm ist mit Steinmännern bezeichnet, kein Wasser auf der Hochalm, Abstieg über sehr guten Steig zur Schüttbaueralm
Aufstieg gesamt ca. 1800Hm, Weglänge ca, 20km

Fotos auf Google Photos...




aktualisiert am 12-Aug-2016
Mitteilungen bitte an josef.mueller@kabsi.at